Prozessverantwortliche

Wirksames Prozessmanagement nach ISO 9001:2015

Beschreibung:

Gemäß ISO 9001 sind Organisationen dazu aufgerufen Personen anleiten, damit diese zur Wirksamkeit des Qualitätsmanagementsystems beitragen können. Relevante Führungskräfte sollen unterstützt werden, um deren Führungsrolle in deren jeweiligen Verantwortungsbereich deutlich zu machen.

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, liegt es nahe, die Prozessverantwortlichen (Prozesseigner) zu qualifizieren. Die Beteiligung der Führungskräfte ist für die Wirksamkeit eines Qualitätsmanagementsystems ausschlaggebend.

Zielgruppe:

Alle Prozessverantwortlichen einer Organisation (in der Regel alle Führungskräfte).

Umfang:

Dauer: 5 Tage von 9:00 bis 16:30 Uhr oder
10 Termine mit 2 Gruppen pro Tag (Gr. 1: 9 – 12 Uhr und Gr.2: 13 – 16 Uhr)

Besonderheit: Im Idealfall liegen min. 14 – 30 Tage zwischen den Terminen, um die erlernten Inhalte auszuprobieren und zum nächsten Schulungstermin zu reflektieren.

Inhalte:

Grundlagen Qualitätsmanagementsysteme

  • Zertifizierung von Managementsystemen
  • Anforderungen der ISO 9001:2015
  • Anforderungen an Prozesse und Prozessverantwortlichen

Prozessmanagement

  • Abgrenzung zum Abteilungsmanagement oder Prozessvisualisierung
  • Prozessmodelle im Qualitätsmanagement
  • Mögliche Aufgaben der Prozessverantwortlichen
  • Schnittstellenoptimierung (Internes Kunden-Lieferanten-Prinzip)
  • Prozesskennzahlen aus Unternehmenszielen ableiten, ermitteln und bewerten
  • Ermittlung von Risiken und Chancen aus dem Kontext der Organisation, inkl. Interessierter Parteien
  • Mitwirkung am dokumentierten Teil des Managementsystems (Verfahren, Checklisten, Aushänge, …)
  • Qualifizierung und Sensibilisierung der am Prozess beteiligten Mitarbeiter*innen
  • Management von Prozessressourcen (Arbeitsumgebung, Ordnung und Sauberkeit, …)
  • Ableitung und Verfolgung von Verbesserungsmaßnahmen

Metathemen

  • Einfluss der Prozessorientierung auf die Organisationskultur
  • Rollenverständnis als Prozessverantwortliche Führungskraft
  • Kommunikationskompetenz für Führungskräfte

Anmerkung:

Aus Erfahrung ist es bei diesem Seminar besonders wichtig im Vorfeld abzuklären, welche umzusetzenden Aufgaben seitens der obersten Leitung von den Prozessverantwortlichen erwartet werden und welche Methoden anzuwenden sind. Hierzu bedarf es in der Regel eines Planungstermins mit der obersten Leitung und den Verantwortlichen Personen des QM-Systems.

Durch diese Individualisierung erfährt dieses Seminarangebot einen besonderen Mehrwert.